· 

Raunächte - die 12 heiligen Nächte

Nutze die heilige Zeit zwischen Weihnachten und Epiphanas ( 6. Januar) für die Einkehr, die Innenschau, um Altes abzuschließen, zu reflektieren, was noch zu dir passt oder was gehen darf und nutze diese Zeit auch für die energetische Vorbereitung des neuen Jahres. Die Bräuche, die sich in vielen Kulturen um diese Zeit gebildet haben, können auch wir heute nutzen, um uns das Leben leichter zu machen. Neben der schutzmagischen Hausräucherung, die Haus und Stall vor Unheil und Krankheiit schützen soll, gelten in dieser Zeit besondere Regeln. Schulden sollen bezahlt werden, Geliehenes soll zurück gebracht werden, um ohne Altlasten ins neue Jahr gelangen zu können. In dieser Zeit sind die Tore zur Anderswelt geöffnet und es ist nun leicht Antworten auf unsere Fragen zu erhalten, die wir an die Akasha Chronik stellen. Jede der heiligen Nächte hat ihr spezifisches Thema. Dazu passend gebe ich euch beim Online Abend " Raunächte - magische Zeit in der Akasha Chronik"  am Fr. 03. Dez. um 19.00 Uhr Fragen an die Hand, die ihr in dieser Zeit mit der AC besprechen könnt. Gemeinsam bereiten wir ein Ritual vor ( mit Hilfe der Akasha Chronk), um unseren Fokus halten zu können, auf die Energiequalitäten dieser besonderen Nächte. Als kleines Schmankerl stelle ich euch an diesem Abend einige Arzneimittel vor, hergestellt aus den Geschenken der heiligen drei Könige ( Gold, Weihrauch, Myrrhe) und verrate euch, wie ihr diese Zubereitungen für euere Medialität in dieser heiligen Zeit einsetzen könnt.  Willst du dabei sein , um mehr zu erfahren und um unser gemeinsame Energiefeld mitzugestalten?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0