· 

Der große Nebenkriegsschauplatz

Die aktuelle Zeitqualität und das Informationszeitalter, in dem wir leben sorgt dafür, dass wir mit unserer Aufmerksamkeit immer im außen gebunden sind. Der  Mechanismus der dahinter steht und der stets seine Wirkung zeigt ist das Arbeiten mit der Angst. Ob wir uns vor einer Krankheit fürchten und uns vor ihr schützen wollen oder ob wir uns vor der Impfung mit ihren potentiellen Nebenwirkungen fürchten - wir sind mit unserer Energie im Außen und in der Angst. Ob wir die klassischen Medien bevorzugen oder die alternativen, ob wir der einen Meinung folgen oder der anderen,  egal mit welchem Thema wir uns beschäftigen, unsere Energie ist im Außen und nicht bei uns SELBST. Ob wir befürchten, dass unsere Bürgerrechte eingeschränkt werden oder ob wir den Klimawandel aufhalten wollen, ob wir uns für soziale Gerechtigkeit stark machen oder die Ausbeutung der Erde verhindern wollen - wir sind mit unserer Energie im Außen und in der Angst.

Wer die kosmischen Gesetze kennt, weiß, dass wir Schöpfer unserer Realität sind und dass diese Schöpferkraft von innen nach außen geht. Der eigentliche Schauplatz des Geschehens ist innen, das Außen ist der Nebenkriegsschauplatz.  Die Veränderung, die ich mir im Außen wünsche, kreiere ich in mir, durch Achtsamkeit, bewusste Absicht, durch Akzeptanz  und durch Loslassen. Für diesen Schöpferprozess braucht es Stille, Achtsamkeit und Fokussierung. Wenn wir uns durch die Flut von Informationen aus dieser Achtsamkeit bringen lassen schwächen wir uns selbst, unser Energiefeld und damit auch unser Schöpferpotential. Wir verlieren unserer Zentrum, unsere Mitte - wir sind zerstreut. Wenn wir erkennen könnten, dass durch Anhäufung von Information zu einem Thema sich nichts zum Guten verändert und genaugenommen nur unsere Angst oder auch unsere Wut geschürt wird. Veränderung im energetischen Sinn entsteht  allein durch unsere innere Haltung der Bewertungsfreiheit und Akzeptanz. Dies ist die Haltung der Seele, in Anbindung an die geistige Welt  und aus dieser Grundhaltung heraus  kann Veränderung geschehen. Solange wir uns in der Haltung des menschlichen Egos mit einer Sache beschäftigen verstärken wir unbewusst oft das was wir nicht wollen. Lass dich nicht länger von Nebenkriegsschauplätzen ablenken und dir dadurch deine Schöpferkraft rauben. Entscheide dich bewusst für deine Selbstermächtigung und deine Schöpferkraft, um dich selbst und die Welt um dich herum besser zu machen.

Beim AC Advanced- Nutze deinen Schöpferkraft  widmen wir uns bewusst diesem Thema. Kraft unsere Absicht  und in Anbindung an die geistige Welt sind wir Schöpfer unserer Realität.  Akasha Chronik Berater bekommen in  diesem Aufbauseminar  wertvolle Tools an die Hand, um bei Lesungen vom Problem zur Lösung zu kommen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0