· 

Wege aus der Depression

Immer mehr Menschen leiden unter Depressionen, dem Wortsinn nach sind sie nierdegedrückt, bedrückt und unterdrückt. Der Druck ist groß, die Kraft reicht nicht mehr, diesem Druck stand zu halten.

Medizinische betrachtet gibt es Ursachen auf biochemischer Ebene, es fehlen Botenstoffe und/ oder Hormone im Körper und dies bringt den ganzen Menschen in die Kraftlosigkeit, Mutlosigkeit und Traurigkeit. Ein Lösungsansatz bei diesem Gedankenanstatz ist es mit Medikamenten die fehlenden Stoffe zuzuführen, um den Körper biochemisch wieder auszugleichen und somit die Emotionen - als folge der Biochemie- wieder zu erhellen. Eine ganzeheitliche Betrachtungsweise der Depression schaut neben der Biochemie auch auf die Lebensumstände und die Lebensgeschichte eines Menschen, um dort mögliche Ursachen der tiefen Traurigkeit, Melancholie oder Lebensüberdrüssigkeit zu finden. Man kann bei dieser Ursachensuche mehrere Jahre auf einer roten Couch verbringen und bei analytischen Gesprächen mittels Intellekt versuchen, die Ursachen zu finden. Das mag im einen oder anderen Fall auch gelingen. Jedoch kann ein seelischer Schmerz, eine emotionale Wunde nicht geheilt werden, indem man intellektuell darüber spricht. Im Gegenteil, durch das Bereden der Probleme verstärken wir diese und nähren sie so. Das ist auch der Grund, warum eine Selbsthilfefruppe ( z. B. für Rheuma oder Tinnitus) -energetisch betrachtet- das Krankheitsbild verstärkt, da die Energie immer beim Problem bleibt. Fragt ein Klient um Rat bei einer Akasha Chronik Lesung, geht es dabei immer neben der Ursachenfindung immer hin zur Lösung des Problems. Durch die Anbindung an die geistige Welt finden sich die Ursachen der Erkrankung oder wie in diesem Beispiel der Depression sehr schnell und eindeutig und der Lösungsweg, hin zu Gesundheit und Lebensfreude wird deutlich gezeigt. Die Lösungen können neben notwendigen Änderungen im Lebensstil oder der Ernährung auch homöopathische oder spagyrische Medikamente sein, entsprechend der Idee der Medicina magica ( siehe Blogartikel vom 08.04.21) oder auch die aktuelle Zeitqualität zu nutzen, um herauszukommen aus dem Dunkel, hin ins Licht, hin zu Lebensfreude und Begeisterung


Wir alles haben Erfahrungen und seelsiche Verletzungen, die uns die Lebensfreude rauben. Jetzt in der Zeit um Walpurgis herrscht ein Energiefeld, das schon unsere Ahnen nutzen für Feste und für Rituale, um ihrer Lebensfreude, ihrer Leidenschaft und Begeisterungs fürs Leben Ausdruck zu verleihen. Jetzt ist die Zeit, die Ursachen zu finden und zu erkennen, warum wir uns von der Lebenfreude abgeschnitten haben. Und jetzt herrscht auch die Energiequalität alte Blockierungen aufzulösen, um wieder zurückzufinden zu Lebensfreude, Begeisterung und die vitalen Lebensenergien wieder zuzulassen.
Beim Akasha Powertag Follow the Flow am Samstag, den 24. April von 10-13 Uhr nutzen wir die Zeitenergie von Walpurgis, um zurückzufinden zu Lebensfreude, Leidenschaft und Begeisterung fürs Leben. Wir arbeiten bei dieser Online Veranstaltung mit Hilfe der geistigen Welt, um unsere inneren Blockaden zu lösen, um so frei zu werden von Depression und Melancholie. Und dank der Transformation, die bei der Arbeit mit der Akasha Chronik entsteht hat diese Befreiung und Erlösung nachhaltige Wirkung auf allen Ebenen unseres Seins.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0