· 

Alles ist mit allem verbunden - wir sind vernetzt

Bald beginnen die Raunächte, die letzen Vorbereitungen werden getroffen. Aufräumen, entrümpeln, Konflikte klären, loslassen auf mentaler und materieller Ebene und vieles mehr ist zu tun.
Durch unser Tun und durch unseren mentalen Fokus kreieren wir eine gemeinsames energetisches Feld, von dem alle Beteiligten profitieren.
Dieses Feld wurde bereits von unseren Ahnen genährt durch ihre Rituale, die sie über hunderte von Jahren gepflegt haben. Wir nähren und wir nutzen das Feld der Raunächte, indem wir diese Zeit bewusst und achtsam mit unseren Ritualen be-gehen.

Nicht nur die Raunächte bieten die Möglichkeit ein energetisches Feld zu nähren und zu nutzen und gemeinsam mit anderen die Verbindung über die Akasha Chronik zu pflegen.- der ganze Jahreskreis bietet mit seinen Wegmarken, den Jahreszeitenfesten Gelegenheit, bestehende energetische Felder und Energiequalitäten zusammen mit anderen zu nähren und zu nutzen.Wer die kosmischen Gesetze verstanden hat weiß, dass wir unsere Realität nur von Innen nach Außen verändern können. Aus diesem Grund ist das Beste was wir für uns, unsere Lieben und die Welt tun können, wenn wir die energetischen Felder nähren und pflegen, die für Friede, Liebe, Freude und Leichtigkeit stehen. Nutzen wir die Gunst der Stunde, nutzen wir die energetischen Zeitqualitäten indem wir in der Akasha Chronik miteinander unseren Fokus auf die aktuellen Themen der Zeit lenken. Tun wir das, sind wir energetisch im Flow.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0