· 

Raunächte

Die Energiequalität der Raunächte nutzen.

Die Naturvölker die in vorigen Zeiten in unserer Region gelebt haben wußten, was in unserer "zivilisierten" Gesellschaft in Vergessenheit geraten ist. Es gibt innerhalb des Jahres unterschiedliche, energetische Qualitäten, bedingt durch den Lauf der Sonne, der Sterne und des Mondes, aber auch bedingt durch die klimatischen Verhältnisse.

Wenn wir diese Energiequalitäten beachten und nutzen können wir unsere Vorhaben mit einem synergetischen Effekt verstärken.

Die Nächte und Tage  zwischen Weihnachten und dem Epiphaniastag ( 6. Januar) sind seit altersher für die innere Einkehr, das Loslassen von Altem, für das Reinigen innerer und äußerer Unordnung geeignet.

Wie wir das konkret tun können lernen wir am Transformationsabend, am Dienstag, den 13. Dezember um 19.00 Uhr.

Wir bereiten ein Ritual vor, das uns durch die heiligen Nächte begleitet und uns bei unseren inneren Prozessen hilft.

Am Samstag, den 5. Januar treffen wir uns für einen Transformationstag spezial. Hier bringen wir das Ritual zu Ende, lösen uns ganz bewusst von Altlasten und kreieren unsere Vision für da neue Jahr 2019.

https://www.naturheilpraxis-ilkastoeckle.de/seminare-1/transformationsabend/

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0