· 

Die alternative Grippeimpfung

Vermeintlicher Schutz vor Erkältungskrankheiten

Gegen bakterielle Infekte helfen Antibiotika. Bei viralen Infekten gibt es keine Medikamente, die den Virus abtöten. Deshalb wird die Grippeimpfung als Vorbeugung empfohlen. Doch was viele nicht wissen....die Grippeimpfung schützt jeweils nur für einen speziellen Erreger. Jedoch kommen wir täglich mit vielerlei Viren in Kontakt, die vielfältige Symptome hervorrufen, wie Husten, Schnupfen, Kopf-und Gliederschmerzen. Aber auch Influenza, die richtige Grippe oder Lungenentzündung.

Um wirklich geschützt zu sein vor viralen Infekten macht es mehr Sinn das körpereigene Immunsystem vorzubereiten und zu stärken, um so sämtliche Erreger gut abwehren zu können. Als  sich gegen einen speziellen Erreger zu wappnen und vielerlei Nebenwirkungen der Impfstoffe in Kauf zu nehmen.

Die Paracelsus -Klinik Lustmühle in der Schweiz arbeitet ganzheitlich und komplementär-medizinisch. Dort wird schon jahrelang mit Erfolg die alternative Grippeimpfung angeboten. die ohne Nebenwirkungen das Immunsystem stärkt und somit auch von vorerkrankten und geschwächten Personen gut vertragen wird.

Auch in diesem Jahr biete ich diese Grippeimpfung bei mir in der Praxis an. Sie besteht aus 3 Injektionen, die im Abstand von je 4 Wochen verabreicht werden. Optimaler Start für die Injektionen sind der Monat September und Oktober.

Vereinbaren Sie bei Interesse einen Termin mit mir.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0