· 

Sind wir ferngesteuert oder wirklich frei in unseren Entscheidungen?

Wir glauben, dass wir frei und selbstbestimmt sind, allzeit "Herr unserer eigenen Entscheidungen".

Zweifel an dieser Selbstbestimmtheit kommen auf, wenn wir versuchen uns das Rauchen abzugewöhnen, eine Diät einzuhalten oder bestimmte Verhaltensweisen zu verändern.

Neurowissnschaftler bestätigen seit langem, dass unser Verhalten nur zu einem Zehntel bewusst gesteuert wird. Der größte Teil unserer Verhaltensimpulse - neun Zehntel- entspringen unserem Unterbewusstsein und das ist durch unseren Willen und unser Denken nicht zu beeinflussen. Im Unterbewusstsein laufen bestimmte Sabotageprogramme, die uns immer wieder von unseren Vorsätzen abbringen. Andere programmierte Glaubenssätze hindern uns daran, unsere Erfolgsziele in anderen Lebensbereichen zu erreichen und wir scheitern immer an den gleichen Themen.( beruflicher und finanzieller Erfolg, harmonische Beziehungen)

Die Hypnose ist ein bewährtes und wissenschaftlich anerkanntes Mittel, um im Unterbewusstsein störende Programme zu neutralisieren. Verglichem mit einem Computer entspricht die Hypnose dem Virenscanner, der Störprogramme findet und eleminiert.

Bei einer Hypnosesitzung, die in einem geschützen Rahmen stattfindet, befindet man sich in einem angenehmen Entspannungszustand. Durch Affirmationen werden neue Denkweisen im Unterbewusstsein verankert und Sabotageprogramme gelöscht.

Bei Interesse fragen Sie mich nach einem Termin!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0